House of Lobkowicz

Europäisches Kulturerbe aus sieben Jahrhunderten

Liebe Besucher, 

laut Anordnung der Regierung der Tschechischen Republik müssen ab Montag, dem 12. 0ktober bis auf Widerruf alle Burgen, Schlösser und Galerien des Landes geschlossen werden. Aus diesem Grunde müssen wir leider auch das Palais Lobkowicz und das Lobkowicz Palace Café auf der Prager Burg, die Schlösser Nelahozeves und Roudnice, sowie die Burg Střekov schliessen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, dass wir Sie bald wieder bei uns willkommen heißen können.

Eine Botschaft der Familie

Die Rückkehr unserer Familie in die Tschechoslowakei nach der Samtenen Revolution von 1989 wurde durch die seismischen Weltereignisse jenes bemerkenswerten Novembers inspiriert.

Der Ruf unseres verlorenen Erbes war dringend und überzeugend. Ebenso wie die Chance, direkt an den historischen Veränderungen in jenem Land teilzuhaben, welches wir seit sieben Jahrhunderten unsere Heimat nennen dürfen. Möglich wurde dies durch die Verabschiedung von drei nationalen Restitutionsgesetzen unter der inspirierenden Führung von Präsident Václav Havel. Dies geschah kurz nach unserer Rückkehr im Jahr 1990. Seit diesem Zeitpunkt haben wir uns voll und ganz unseren zwei Zielen verschrieben: Das kulturelle Erbe der Familie durch den Restitutionsprozess wiederherzustellen (inzwischen abgeschlossen) und die Lobkowicz Kunstsammlungen und Bestände der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Ungerechtigkeiten, die durch die Beschlagnahmungen unter den Nationalsozialisten und dem kommunistischen Regime erlitten wurden, liegen hinter uns. Unsere Familie schuldet der jetzigen und den künftigen Generationen unseren kompromisslosen Einsatz für die Erfüllung unserer Mission. Wir haben uns immer als Manager und Verwalter der Sammlungen verstanden und gemeinnützige Einrichtungen gegründet, um unsere Bemühungen zu verstärken. Als Manager haben wir Konzepte, Geschäftspläne und Organisationsstrukturen geschaffen, um finanzielle Grundlagen zu gewährleisten. Als Verwalter haben wir Programme und Ausstellungen, Mitglieder- und Freundesverbände entwickelt, die die Säulen unserer Bildungs- und Kulturarbeit sind. In naher Zukunft wollen wir das Dvořák-Geburtshaus-Museum & die Musikakademie, sowie die Lobkowicz Bibliothek & das Studienzentrum auf Schloss Nelahozeves errichten.

Wir glauben, dass wir eine beispiellose, historische Chance haben. Anstatt die Sammlungen nur zu bewahren, verwandeln wir sie aktiv in ein erweitertes, dynamisches und kontextbezogenes Kulturerbe. Wir sind überzeugt, dass wir durch kreative Verwaltung, dynamische öffentlich-private Partnerschaften und visionäre Wohltäter einen inspirierenden Beitrag zur Weltkultur und Zivilgesellschaft leisten können.

Wir ermutigen Sie, sich uns auf dieser Reise anzuschließen, indem Sie die Initiativen, Projekte und Programme des House of Lobkowicz unterstützen. 

Alexandra and William Lobkowicz